Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

TV-Karte Hauppauge WinTV Nova-T PCI DVB-T

Zoom
Sofort lieferbar Lieferzeit: 2 - 5 Tage

DVB-T-USB2.0-Stick Hauppauge WinTV Nova-T

Artikelbeschreibung:

Die Hauppauge WinTV PCI Nova-T ist eine gute TV-Karte zum Empfang eines digitalen DVB-T TV-Antennensignals.

Man störe sich nicht am Namen WinTV. :-)

Technische Daten:

  • Features
    • Schnittstelle: PCI 2.1
    • DVB-T (digital terrestrisch) TV-Tuner mit automatischem Sendersuchlauf
    • Fernbedienung
  • Anschlüsse
    • TV Antenneneingang 75 Ohm
    • Antenne-Out
  • Lieferumfang
    • WinTV-PCI Nova-T Steckkarte
    • Infrarot-Fernbedienung (Sender + Empfänger)
    • Herstellergarantie: 2 Jahre

Bereit für Linux:

Der Connexant Chipsatz (CX2388x) wird direkt durch ein Kernelmodul (kompatibel zum BT848 Chipsatz) unterstützt. Beim Tuner handelt es sich um den Thomson DTT75105, der ebenfalls von Linux unterstützt wird. Natürlich sollte man entsprechende Software einsetzen, um am TV Spaß zu haben, z. B. Xawtv oder ähnliches.

Installation unter Linux

Bei fast allen aktuellen LINUX-Distributionen wird die TV-Karte bereits vom Kernel erkannt.

Sollte dies bei Ihnen dennoch nicht der Fall sein, hier erst mal die erforderlichen Kerneloptionen:

Character devices  --->
    I2C support --->
    [*]   I2C support
    [*]   I2C bit-banging interfaces (NEW)

Multimedia devices  --->
    [M] Video for Linux

DVB/ATSC Adapters --->
    [M] BT848 based PCI cards

Sound --->
    [M] BT878 audio dma

Der Empfang eines Fernsehsignals ist damit möglich. Sollte das Einstellen der Kanäle mit einer entsprechenden Software (xawtv, usw.) nicht funktionieren, so muss gegebenenfalls das Tuner-Modul geladen werden: modprobe tuner

Ein interessanter Aspekt ist der Einsatz der mitgelieferten Fernbedinung. Dies kann durch das Projekt LIRC realisiert werden. LIRC wird inzwischen von praktisch jeder Distribution verwendet und sollte direkt funktionsfähig sein. Dabei ist es sogar möglich nicht nur die Fernsehkarte, sondern auch andere Dinge wie z.B. Shell-Skripte per Fernbedinung zu steuern.

Betrieb unter Linux

Damit die Karte richtig genutzt werden kann, sollte z.B. xawtv genutzt werden. Damit können die verschiedenen TV-Sender eingestellt werden und zwischen den Kanälen "gezappt" werden. Besonders gut gefallen hat mir persönlich auch noch mythtv.

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Prüfcode

    Bitte Wert angeben!

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten