Tuxhardware
Startseite » Katalog » Wireless-LAN » WLAN-USB-Sticks » WAG3860101 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
WLAN TP-Link 150Mbit USB Lite-N Ralink-Chipsatz 9,90 EUR
incl. 19 % UST exkl.
Art.Nr.: WAG3860101
Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: 2-5 Tage
WLAN TP-Link 150Mbit USB Lite-N Ralink-Chipsatz

Technische Daten:

Schnittstelle: USB2.0 oder USB 1.1 auf 12 Mbit/s beschränkt
Chipsatz: Ralink RT3070
Protokoll: 802.11b und 802.11g
Übertragungsrate: 11- 150 Mbit/s
Sicherheit: WEP 64-128Bit, WPA, WPA2

Supergünstig! Wlan-USB Stick mit echter Linux Unterstützung

Wer nicht die höchsten Ansprüche an sein WLAN hat ist mit diesem Stick günstig bedient. Ein Wlan-USB Stick der sich mit einem echten Linux-Treiber praktisch distributionsweit einsetzen läßt, ganz ohne Ndiswrapper.

Bereit für Linux:

Der Conceptronics C54RU ist mit einen "Ralink RT3070" Chip ausgestattet. Der Treiber kommt hier vom Hersteller des Chips und befindet sich auf der Seite www.ralinktech.com.

Installation unter Linux:

Der Stick wird von aktuellen Distributionen direkt erkannt, da der Treiber bereits in die aktuellen Kernel integriert wurde. Nur in Ausnahmefällen wird man sich um den Treiber von Ralink selbst bemühen müssen und diesen kompilieren. Hier eine kurze Anleitung dazu:

  • Kernel-Support für WLAN muss aktiviert sein (hier am Beispiel eines 2.6er Kernels):
    Device Drivers  --->
    Networking support --->
    [*] Wireless LAN
  • Herunterladen des Treibers von http://www.ralinktech.com/support.php?s=2 
  • Nach dem Entpacken gibt es zwei Verzeichnisse, Module und WPA_Supplicant. Zum kompilieren des Treibers in das Module-Verzeichnis wechseln und  das passende Makefile wählen und umbenennen:
    cp Makefile.6  ./Makefile       # [kernel 2.6]
    In jedem Fall kompilieren SIe den Treiber so:
    make all
    Die Konfigurationsdatei wird nun noch in /etc/Wireless benötigt. Dort können jetzt Verschlüsselung, usw. konfiguriert werden:
    mkdir -p /etc/Wireless/RT73STA
    cp rt73.bin /etc/Wireless/RT73STA/
    dos2unix rt73sta.dat
    cp rt73sta.dat /etc/Wireless/RT73STA/rt73sta.dat
  • In der Datei /etc/modprobe.conf sollte der Alias schon gesetzt sein. Wenn nicht, setzt man einen Alias:
    alias rausb0 rt73usb
  • So kann die Karte gestartet werden:
    /sbin/insmod rt73usb.ko
    /sbin/ifconfig rausb0 inet YOUR_IP up
  • Das Kommando iwconfig lässt erkennen, unter welchem Devicenamen die Karte eingebunden wurde.
  • WICHTIG!
    Wenn Sie zur Konfiguration der Karte das Paket WPA-Supplicant verwenden kann es sein das Ihre Version diesen Chip noch nicht unterstüzt. In diesem Fall müssen den Source-Code ihres WPA-Supplicant anpassen und neu kompilieren. Die nötigen Dateien sowie die Anleitung dazu finden Sie ebenfalls in der Treiber-Datei im Verzeichniss WPA_Supplicant.

Betrieb unter Linux:

Folgende Kommados sind hilfreich:

  • um die von der Karte erkannten Access-Points aufzulisten:
    iwlist rausb0 scan
  • um die SSID auf "foo" zu setzen:
    iwpriv rausb0 set SSID="foo"

Folgendes Skript erzeugt einen zufälligen WEPkey:

#!/bin/sh
#@@CCK 2003-11-19 14:16
#
# Output of "$1" (default: 8) random bytes

DEFAULTNUM=8

NUM="$1"
[ -z "$NUM" ] && NUM="$DEFAULTNUM"
[ "$NUM" -lt 0 ] && NUM=$(( -1 * $NUM ))

dd if=/dev/urandom bs=1 count=$NUM 2> /dev/null
| hexdump
| cut -c 9-
| sed -e :a -e '/$/N; s/n/ /; ta'
| sed -e '/^ *$/ d' -e 's/ //g'
| cut -c -$(( 2 * $NUM ))

Hat man mit

# randombytes 13 > /etc/WEP-104.key
# chmod 600 /etc/WEP-104.key

einen WEP-104-Schlüssel vorliegen und diesen auch bereits im Accesspoint eingetragen, so wird die Karte mit dem Kommando

# iwpriv rausb0 set NetworkType="Infra"
# iwpriv rausb0 set SSID="WLAN"
# iwpriv rausb0 set AuthMode="SHARED"
# iwpriv rausb0 set EncrypType="WEP"
# iwpriv rausb0 set DefaultKeyID="1"
# iwpriv rausb0 set Key1="`cat /etc/WEP-104.key`"
# ifconfig ra0 192.168.0.17 up

konfiguriert - wobei die Kennung "WLAN" und die IP-Adresse hier nur als Beispiel dienen.



Die Aktuelle Firmware des USB Sticks finden Sie unter
http://www.ralinktech.com/support.php?s=2

Diesen Artikel haben wir am Monday, 07. December 2009 in unseren Katalog aufgenommen.

Kundenrezensionen:

Autor:Hans Zimmer 19.12.2012
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Der Stick funktioniert mit Ubuntu 12.04 out of the Box. Einstecken, Netzwerk Zugangsdaten eingeben, fertig. Preis/Leistungsverhältnis super


 
Bewertung schreiben


Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Patchkabel Cat5 2,0m grau Patchkabel Cat5 2,0m grau

2,57 EUR
incl. 19 % UST exkl.
Die vi-Referenz Tasse Die vi-Referenz Tasse

6,15 EUR
incl. 19 % UST exkl.
Maus Logitech RX250 optische Maus Maus Logitech RX250 optische Maus

9,95 EUR
incl. 19 % UST exkl.
USB-Stick Terra USBee USB-Drive 2.0 16GB USB-Stick Terra USBee USB-Drive 2.0 16GB

32,50 EUR
incl. 19 % UST exkl.
USB-Hub 4-Port USB-Hub 4-Port

9,10 EUR
incl. 19 % UST exkl.
Lüfter Xilence Power Red Wing 120 mm Lüfter Xilence Power Red Wing 120 mm

5,30 EUR
incl. 19 % UST exkl.

   
Parse Time: 0.153s